Environment

Company employees are aware of our responsibility for the environment. In 2007 LGM received the ISO 14001 certificate; this is in recognition of our environmental awareness and management.

certifikat iso 14001

Important aspects of our environmental management politics are:

  • With the individual responsibility and self-control of each employee, LGM constantly improves and prevents actual and potential burdening of our environment according to the principle of being a good master; we also reduce drinking water and energy consumption.
  • In the field of environmental management, LGM meets all legal requirements; local community and customer demands are also satisfied. 
  • On the basis of recognized and important environmental aspects we have created frameworks and realization goals and an environment management programme.
  • All the employees are being educated, informed and motivated, so that they are aware of the responsibility for the environment in their working place.

ABWASSERREINIGUNGSANLAGE

 tl_files/slike/vsebina/Cistilna_naprava.jpg

Im Unternehmen sind wir mit einer eigenen Abwasserreinigungsanlage ausgestattet, die die Verarbeitung von Abwasser ermöglicht, das beim Vorbearbeitung der Metallen vor der Bscgichtung und mit Regeneration der Ionenaustauscher entstehen.
Das technologische Abwasser und die Regeneraten der Ionenaustauscher sammeln sich in Sammelbehältern, von denen aus sie sich in den Becken für Beschickungsbearbeitung umpumpen. Hier verläuft in der ersten Phase die Reduktion des sechswertigen Chroms (Reduktion in den sauren Medium - Messen des Rx Potenziales und des pH Wertes). Danach verlaufen die Addition des Flokungsmittels und die Neutralisierung. Die Endflockung verläuft mit dem Polyelektrolyt. Die Wagelandung wird in den Schlammbehälter umgepumpt und auf den Filter in der Presse filtriert. Das Filtrat aus der Presse fließt über den Behälter für die Endkontrolle ab, wo das Durchflussmessen und das Messen des pH Wertes verlaufen, in die Entwässerung. Der filtrierte Schlamm wir in die Immobilisierung über den autorisierten Abnehmer abtransportiert. Die externe Kontrolle des Abwassers führt der autorisierte Abnehmer regelmäßig durch.
Die sorgfältig vorbereitete Geschäftsordnung und das Tagebuch der Abwasserreinigungsanlage stellen unsere Arbeitsschritte über die gesamte Periode dar. 

KREISLAUFANLAGE MIT IONENAUSTAUSCHER

 tl_files/slike/vsebina/Ionski_izmenjevalci.jpg

Die chemische Vorbearbeitung der Produkte erfordert auch das Verfahren des Ausspülens mit Demiwasser, mit der wir die Arbeitschemikalien aus der Produktfläche entfernen. Das Demiwasser mit einer konstanten Leitfähigkeit 30 mS wird in den Ionenaustauschern produziert und kreist konstant in einen geschlossenen System zwischen dem Spülungsbecken der Vorbearbeitung und den Ionenaustauschern. Der wichtigste Element der Kreislaufanlage sind der Anthratzitfilter des Schmutzes und zwei Zweige der Ionenaustauscher. Das Demiwasser kreist über den Filter und über einen Zweig der zwei Zweigen der Ionenaustauscher so lange, bis sich der Zweig nicht verbraucht. Wir schalten den anderen Zweig der Ionenaustauscher ein. Den verbrauchten Zweig bereiten wir mit einer Regenerierungsprozess auf Wiederverwendung vor.

Der Vorteil dieses Systems ist in einer konstanten Sicherung des Demi Wassers, die für den technologischen Prozess notwendig ist und im sehr geringen Verbrauch von frischem Trinkwasser, weil das Wasser im System konstant gereinigt wird und in den Ionenaustauschern enthärtet. Mit frischem Wasser muss man nur den Wasserverlust ersetzen, das auf den Produkten aus dem Prozess verschwindet und verdunstet.

OFEN FÜR TERMISCHE GEHÄNGEREINIGUNG

Unser Produktionsbetrieb ist mit einem ökologischen Ofen für die thermische Gehängeentfärbung ausgestattet. Das gereinigte Gehänge und mit ihnen auch die gute Produktenerdung sind beim elektrostatischen Pulverbeschichtung ein wichtiger Faktor für die Erlangung einer hohen Produktenqualität.


Der Prozess verläuft in zwei Stufen:

  • In der primären Kammer verläuft das Farbenabbau bei Temperatur bis zu 420 °C. Die Farbe zerfällt im Staub, der an den Hängern bleibt und in Gas- Organstoffe.
  • In der sekundären Kammer verbrennen die Gas-Organstoffe endgültig bei Temperatur von 850 bis 910 °C.

About company Services Quality Environment References News Contact

©2009 LGM, d. o. o., Vse pravice so pridržane.

Izdelava spletnih strani - Creatoor GROUP